Grundschule: 03741-403135 Oberschule: 03741-3831750 Gymnasium: 03741-3831752
News Details

Klassenfahrt der Klasse Schumann nach Wittenberg vom 22.04.-26.04.2024

02.05.2024 08:47
von Tobias Kotzlaida

Am Montag, dem 22.04.2024 war es endlich soweit und die Klasse Schumann konnte ihre Klassenfahrt in die Lutherstadt Wittenberg antreten. Pünktlich 9:00 Uhr trafen sich die Schüler der Klasse 7 und 8 mit den Pädagogen Sebastian und Silvana. Jana war als Begleitperson für Merlin mit dabei. Noch schnell die Fahrkarten gekauft und schon begann die schöne Reise. Eine weitere Klasse wartete mit uns auf die Vogtlandbahn, also wurde es im Zug dementsprechend sehr eng. Nach dreimaligem Umsteigen kamen wir bei Sonnenschein am Bahnhof Altstadt in Wittenberg an. Zuallererst ging es auf den kreativ angelegten Spielplatz mit Schaukeln, Klettermöglichkeiten und Trampolin. Selbst die großen kamen auf ihre Kosten und spielten Volleyball und Fußball. Als sich die Schüler ausgetobt hatten, gab es noch die übliche Belehrung zur Klassenfahrt. Danach ging es dann zu Fuß zu unserer Unterkunft. Die Jugendherberge befand sich inmitten eines idyllischen Schlosshofes mit der angrenzenden Schlosskirche. Nachdem die Zimmer verteilt wurden, war erstmal etwas Zeit, um anzukommen und Koffer auszupacken. 16 Uhr holte uns der Stadtführer für einen zweistündigen Stadtrundgang mit interessanten Erklärungen und Geschichten ab. An den folgenden Tagen erlebten die Schüler der Schumanns viele weitere interessante Highlights, wie die Druckerstube von Lucas Cranach, in der die ersten Bibeln in deutscher Sprache gedruckt worden sind, das ehemalige Lutherwohnhaus, in der Martin Luther und seine Frau Katharina von Bora mehrere Hilfesuchende Menschen aufnahmen und beherbergten, sowie ein Besuch im Lutherpanorama von Yadegar Asisi. Hier wurde ein überdimensionales 360-Grad-Bild aus der Stadt Wittenberg um 1517 dargestellt, auf dem verschiedene Szenen aus dem Alltag der Menschen zur Zeit der Reformation mit einem Tag-Nachtlichtwechsel gezeigt wurden. Auch in der Farbenküche lernten unsere Schüler allerhand über die Verwendung von Naturfarben, welche schon Lukas Cranach vor 500 Jahren benutzte. Hierbei wurden die Farben aus Blättern, Steinen und Läusen selbst hergestellt. Alle Schüler malten kreative Bilder mit handgemachten Farben. In einem anderen Workshop durften sie auf Mittelalterpapier mit Feder und Tinte einen eigenen Brief verfassen. Weiterhin konnten die Jugendlichen exotische Tiere im Zoo in Wittenberg erleben. Eine weitere Besonderheit war es für freiwillige und motivierte Schüler, mit Sebastian und Silvana auf den Schlossturm hoch zu steigen. Anschließend gab es ein leckeres Eis. An einem anderen Tag sind wir alle gemeinsam ans nahegelegene Elbufer gewandert, um dort an einem wunderschönen Sandstrand zu verweilen. Hier konnten sich die Jugendlichen austoben, Steine übers Wasser springen lassen, oder Steinweitwurf üben, Fußball spielen, sich in den Sand legen oder einen Biberschädel entdecken. Auch die Freizeit kam nicht zu kurz. So hatten unsere Schüler ausreichend Zeit zur Verfügung, in der sie die Stadt selbstständig erforschen und ausgiebig shoppen gehen konnten. Die Abende haben wir dann mit gemeinsamen Tischtennisspielen und einer Minidisco verbracht. Hier sind auch bereits Freundschaften zu anderen Klassen entstanden, welche sich ebenfalls in der Jugendherberge aufhielten. Es sind auch in der Klasse neue Freundschaften entstanden und die Schüler sind sehr wertschätzend miteinander umgegangen. Auch die Heimreise verlief reibungslos und ohne Verspätungen. Die Klassenfahrt hat uns allen viel Spaß gemacht und wir haben dabei viel über die Geschichte Wittenbergs und über die Reformation gelernt.

Bericht Silvana Bonitz-Beer

Zurück

© 2024 Evangelische Montessori Schule Plauen

Termine

TAG DER OFFENEN TÜR
Musical: FELICITAS Kunterbunt
Musical: FELICITAS Kunterbunt
Musical: FELICITAS Kunterbunt