Grundschule: 03741-403135 Oberschule: 03741-3831750 Gymnasium: 03741-3831752
News Details

Ein länderübergreifender Tag in Plauen

10.01.2024 08:53
von Torsten Trommer

Am 14.12.2023 fand zwischen den Partnerschulen der Montessori -Oberschule Plauen und der Oberschule Kraslice, in Plauen eine Begegnung der besonderen Art statt.
Am Morgen startete der Bus aus Kraslice mit insgesamt 30 Schülern und 4 Lehrern in Richtung Plauen, zum gemeinsamen Treffpunkt am Oberen Bahnhof.
Als die tschechischen Schüler ankamen, fand ein herzlicher Empfang durch die Organisatoren Ivan Kucharik und Silvana Bonitz-Beer, sowie die Klassenpädagogen Britta Brunhuber und Leon Naujox und den Schülern aller 5. Klassen der evangelischen Montessori-Oberschule statt. Mit einem kräftigen Ahoj wurde der Tag eingeleitet und die Kinder konnten sich erst einmal ein wenig kennenlernen. Dabei stellten sie fest, dass sich bereits einige Schüler aus dem gemeinsamen deutsch-tschechischen Ferienlager der Grundschule kannten. Die Wiedersehensfreude war sehr groß.
Im Anschluss ging es zu Fuß vom Oberen Bahnhof durch die Unterführung, in der alle Kinder erstmal das Echo getestet haben. Es ging auf direktem Wege zum Weihnachtsbaum auf dem Weihnachtsmarkt, wo die Kinder beider Nationalitäten vom Stadtführer Herrn Simmat begrüßt und auf die bevorstehende Stadtrundführung durch Plauen eingestimmt wurden. Die Schüler wurden in gemischte Gruppen eingeteilt, so dass sich 2 Gruppen mit je dreißig Schülern aus beiden Ländern ergeben haben. Die Lehrer der tschechischen Kinder übersetzten fleißig die interessanten und lustigen Ausführungen von Herrn Simmat, damit die tschechischen Kinder die Stadtgeschichte genauso verfolgen konnten, wie die deutschen Kinder. Hierbei ging es entlang der alten Stadtmauern, in die Johanneskirche, weiter zum Malzhaus und über die kleinen Gassen bis hin zum Wendedenkmal. Den Abschluss fand die schöne Stadtführung in der Andachtskirche auf dem alten Friedhof im Stadtzentrum. Es waren sehr informative 2 Stunden, allerdings waren auch alle bereits etwas durchgefroren. Die andere Gruppe, welche sich gerade nicht bei der Stadtführung mit Herrn Simmat befand, durfte sich die Weihnachtsausstellung in der Stadtgalerie ansehen, oder auf dem Weihnachtsmarkt umherschlendern. Nach der Stadtführung haben wir uns bei Herrn Simmat bedankt und ihn verabschiedet.
Im Anschluss ging es gemeinsam in die Plauener Gaststätte im Vogtlandgarten, wo die Schüler aus 3 Gerichten auswählen und ihre Kontakte beim gemeinsamen Essen vertiefen konnten. Hier wurde viel erzählt und gelacht. Nach dem Essen hatten die Kinder die Gelegenheit, gemeinsam auf dem Spielplatz zu spielen und so in Kontakt zu treten.
Vor der großen Verabschiedung am Neustadtplatz, erhielten alle Schüler und Lehrer ein Überraschungsgeschenk aus dem Kunstgewerbeladen Kuhnert, einen traditionellen Baumanhänger aus Holz. Die Kinder haben sich sehr gefreut.
An diesem Tag bewies es sich wieder, dass gemeinsame Aktivitäten und Aktionen, die Grenzen und Sprachbarrieren überwinden und Türen öffnen. Weitere Projekte sollen zur Intensivierung der Deutsch-Tschechischen Verbindung umgesetzt werden.

Zurück

© 2024 Evangelische Montessori Schule Plauen