Grundschule: 03741-403135 Oberschule: 03741-3831750 Gymnasium: 03741-3831752
News Details

Deutsch - Tschechische Grenzbegehung

20.09.2018 13:37
von G. Knoll

Deutsch – Tschechische Grenzbegehung mit geschichtlichem Hintergrund

Am 12.09.2018 fand unsere gemeinsame Wanderung mit je einer Klasse der Evangelischen Montessori Oberschule Plauen und der Partnerschule Zakladni-Skola Kraslice statt.

Um 08.00 Uhr startete die Klasse „Schumanns“, mit 22 Schülern, 3 Pädagogen und einer weiteren Begleitperson, von Plauen,  mit dem Bus in Richtung Kraslice. 

Nach einer Stunde kurzweiliger Fahrt, auf der sich unser Busfahrer als wahres Sprachtalent herausstellte und uns schon einige tschechische Wörter beibrachte, kamen wir an der Schule in Kraslice an.

Dort wurden wir bereits erwartet. Es stiegen 18 Schüler und 2 Pädagogen zu. Die Platzierung im Bus wurde bewusst gemischt vorgenommen. Es saß, soweit es möglich war, immer ein deutscher Schüler neben einem tschechischen Schüler.

Schon nach kurzer Zeit wurden Telefonnummern und Adressen getauscht und gemeinsame Sprachkenntnisse in Englisch und Deutsch verbessert.

Nach kurzer Fahrt, begannen wir von Bublava aus unsere Wanderung. Der Weg führte uns auf die deutsche Seite des Aschbergs. Auf dem  Weg besichtigten wir mehrere Grenzsteine.

Wer nach dem Aufstieg noch genug Elan hatte , bestieg  die 154 Stufen  des Aussichtsturms  mit einem herrlichen Panoramablick über Klingenthal, den Bleiberg , Silberbach und Bublava.

Auf einer Wiese gab es eine geschichtliche Erklärung, in beiden Sprachen, zur doppelten Namensgebung der Orte in Tschechien und zur deutschen Besatzung zwischen 1938 und 1945.

Von einem  ortskundigen Schüler geleitet, gelangten wir auf Schleichwegen, durch wunderschöne Natur, auf der tschechischen Seite zurück nach Bublava. Alle waren sehr hungrig und freuten sich über das reichhaltige und sehr schmackhafte Mittagessen in einem gemütlichen und landestypischen Lokal.

Die Zeit verging wie im Flug und es war bereits wieder Zeit nach Hause zu fahren und Abschied zu nehmen. In Kraslice stiegen unsere neu gewonnenen Freunde der Partnerschule wieder aus und wir traten den Heimweg an.

Es war ein, in allen Punkten schöner und gelungener Tag. Es wurden neue, vielleicht langfristige, Kontakte geknüpft, geschichtliche Einblicke gewonnen und Sprachkenntnisse geübt und vertieft.

Zurück

© 2018 Evangelische Montessori Schule Plauen