Grundschule: 03741-403135 Oberschule: 03741-3831750 Gymnasium: 03741-3831752
News Details

Abschlussfahrt Einstein Berlin

05.11.2021 09:17
von David Brendel

Anreisetag

Als wir in Berlin ankamen fuhren wir mit U-Bahn und Bus zu unserer Jugendherberge. Als wir unsere Zimmer eingeräumt haben, fuhren wir in die Innenstadt. Wir schauten uns das Brandenburger Tor an. Danach durften wir die Stadt erkunden. Manche gingen in die Mall of Berlin und manche erkundeten die umliegenden Viertel.

Tag 2 Stasi Museum

Heute sind wir im Stasi Museum gewesen, wo uns eine Mitarbeiterin namens Andrea etwas über ihre Erfahrungen in der DDR mit der Stasi erzählt hat. Sie hatte viele persönliche Berichte parat und beantwortete alle unsere Fragen ausführlich. Es war spannend, einen persönlichen Einblick in diese Epoche zu erhalten. Danach haben wir eine Rundführung durch die Stasizentrale bekommen. Nach dem Aufenthalt im Stasi Museum haben wir uns aufgeteilt in Gruppen und sind essen gegangen. Nach dem Essen hatten wir Freizeit und konnten durch die Stadt laufen. Als wir uns dann wieder in der Jugendherberge getroffen haben, gab es leckere Hühnerfrikassee zum Essen. Am Abend spielten wir in einer kleinen Runde noch Karten und die anderen waren in der Stadt.

Tag 3
3. Tag 29.9
Heute sind wir nach dem Frühstück, bei anfangs noch leichtem Regen, mit Bus und Bahn zum Start unserer Fahrradtour gefahren. Auf dem Weg dorthin hat es jedoch angefangen in Strömen zu schütten und zu Gewittern. Am Treffpunkt der Fahrradtour haben wir uns dafür entschieden diese zu verschieben, in der Hoffnung das das Wetter dann mitspielt. Als Alternative für die Radtour sind wir zur Museumsinsel gefahren. Dort sind wir in das ,,Neue Museum“ gegangen. In der Ausstellung haben wir zum Beispiel Dinge aus der Ägyptischen Geschichte gesehen. Auch die berühmte Nofretete haben wir bestaunen können. Nach dem kurzen Ausflug war das Wetter zum Glück viel besser. Deswegen konnten wir die Fahrradtour doch noch machen. Wir haben uns in 2 Gruppen geteilt und sind dann durch viele verschiedene Viertel wie zum Beispiel Kreuzberg und Prenzlauer Berg gefahren. Während der Tour haben wir uns Street Art und viele alte und neue Geschäfte angeschaut. Die Tour mit Heinz war lustig, interessant und vor allem mal etwas anderes als immer nur durch dieselben Viertel zu laufen. Nach der Tour sind wir zum Essen in die JH. abends durften wir alle wieder in Gruppen durch Berlin. Der Tag hat sich gelohnt!

30.09.2021 (Tag.4)
Heute waren wir als erstes im Jumphouse.
Der Weg dorthin war länger als gedacht, aber er hat sich gelohnt. Im Jumphouse gab es viele Möglichkeiten, sich sportlich auszutoben. Zum Beispiel konnte man dort Trampolin-Völkerball spielen. Das Highlight im Jumphouse waren die Socken. Am Nachmittag waren wir am Reichstag und am Bundeskanzleramt. Am Abend wollten wir alle gemeinsam essen gehen. Durch unsere Uneinigkeit ist daraus aber leider nichts geworden. Am Ende hat jeder den Tag nach seinen Wünschen ausklingen lassen.

Abreisetag
Heute, am letzten Tag gab es nicht mehr zu tun. Wir mussten nur noch die Koffer packen und Abschied von Berlin nehmen dann gab es nur noch eine kurze Zugfahrt zurück nach Plauen.
Wir haben auf der Klassenfahrt nach Berlin viel erlebt.
Auch hatten wir viel Spaß, aber freuten wir uns auch wieder auf Plauen.

Zurück

© 2021 Evangelische Montessori Schule Plauen

Termine

Adventsmarkt
Gottesdienst
Andacht
Praktikum Klasse 9
Wintersportwoche Klasse Beatles